Brazilian Waxing – Alles zu Hollywood Cut & Co

Der Vorteil des Wachsens

Der Vorteil des Wachsens beim Brazilian Waxing, im Gegensatz zur herkömmlichen Rasur: die Haare wachsen in deutlich längeren Abständen wieder nach und sind im Anschluss dünner und weicher. Zwischen den Wachs-Intervallen können durchaus ein bis zwei Monate vergehen. Dies erleichtert Folgerasuren, welche die Haut nach dem Wachsen besonders schonen. Das kratzige Gefühl der Haarstoppeln beim Berühren entfällt, da die Wurzel vollständig gelöst wird.
Bei der klassischen Rasur wird nur ein bestimmter Bereich der Haare abgeschnitten. Die Haarwurzel bleibt in der Haut und die Haare wachsen schneller nach und werden zudem robuster und fester.
Nicht selten leiden viele Frauen nach der herkömmlichen Rasur unter Hautirritationen, wie Pickel, Rötungen oder sogar Schnittverletzungen.
Beim Brazilian Waxing kommt das Warmwachs nur mit den Haaren in Berührung, nicht mit der Haut. Somit bleibt diese während des Vorgangs geschützt und Hautirritation gehören quasi der Vergangenheit an.

Brazilian Waxing Anleitung auf YouTube

 

Die Entstehung des Brazilian Waxings

Brazilian Waxing, zu Deutsch „Brasilianisches Wachsen“, ist eine Form der Intimpflege, bei der entweder die Schamhaare komplett entfernt oder in eine gewisse Form (Muster) gebracht werden. Mittels eines Warmwachses werden die Haare bestrichen und anschließend samt den Haarwurzeln entfernt.

Die Haarentfernung ist im Grunde nichts Neues und wurde bereits vor vielen Jahrhunderten praktiziert. Das Brazilian Waxing entstand erst in den 1990er Jahren und etablierte sich vor allem in der Küstenregion Brasiliens. Zu dieser Zeit kamen Strings und Tangas auf, die nur getragen werden konnten, sofern keine störenden Haare an den Seiten herausblickten. Der Trend schwappte schnell in die USA und den Rest der Welt über. In den Vereinigten Staaten von Amerika ist das vollständige Entfernen der Haare besonders beliebt. Allmählich setzt sich der Trend der Intimpflege auch bei Männern durch. Bei ihnen haben sich mittlerweile verschiedene Formen und Styles herauskristallisiert.

Formen und Styles des Brazilian Waxings

Die Haarentfernung spielt im Brazilian Waxing die tragende Rolle. Je nach gewünschtem Look and Feel, haben sich in der Vergangenheit verschiedene Formen bzw. Muster entwickelt, die bei jungen Frauen Gefallen gefunden haben. Zu den bekanntesten Formen und Styles zählen:

  • Brazilian:
    bei diesem Style, der vor allem in den USA sehr beliebt ist, werden die Schamhaare komplett entfernt. Somit erfolgt ein Komplett-Waxing des Intimbereichs. Diese Methode wird bei Frauen vor allem durch den Hygiene-Faktor bevorzugt, der ein haarfreies und gepflegtes Erscheinungsbild repräsentiert. Besonders in der Erotik kann so manches Liebesspiel ohne die störenden Begleiter stattfinden.Die Haut ist nach dem Waxing äußerst glatt, frei von Stoppeln und Hautirritationen. Beim Tragen von engen Bikinis oder Slips zeichnen sich keine Abdrücke von Haaren ab.
  • Brazilian Triangle:
    alle, die nicht ganz ohne Haare leben möchten, nutzen den Triangle-Style (zu Deutsch „Dreieck“), der sich durch ein Dreieck oberhalb der Schamlippen charakterisiert. Dieses Dreieck kann, je nach Belieben, den Großteil des Schambeins bedecken oder entsprechend kleiner ausfallen.
  • Brazilian Landing Strip:
    besonders sexy und frech wirkt der Landing Strip (zu Deutsch „Landebahn“, „Landestreifen“), der nur einen kurzen Strich über den Schamlippen stehen lässt. Durch ihn können keine Haare seitlich am Bikinihöschen oder String herausblitzen. Zudem ist er für erotische Momente ein echter Hingucker.
    Auch der Landing Strip kann in der Größe variieren – je länger desto auffälliger, je kleiner desto dezenter. Im echten Leben wird der Landing Strip gerne auch als „Irokesen“-Schnitt bezeichnet. Er eignet sich für Frauen, die sich ohne Haare unwohl fühlen und dennoch für den Partner auffallen möchten.
  • Brazilian Freestyle:
    ausgefallene Formen und Styles bietet der Freestyle-Look. Er verspricht Kreativität, weitab des Mainstreams. Der Fantasie sind bei diesem Waxing keine Grenzen gesetzt: Herzen, Quadrate, Pfeile, Buchstaben, Logos und viele weitere mehr. Sogar kleine Dekosteinchen, wie Swarovski-Kristalle, verleihen dem Venushügel einen neuen Look.
    Der Nachteil: es muss deutlich mehr Zeit in das Waxing investiert werden, um die Formen hinzubekommen. Wer sich aber die Mühe gibt, wird durch ausgefallene Looks belohnt.

Welche Arten von Wachsen gibt es?

Die klassische Haarentfernung im Intimbereich erfolgt über Warmwachs. Dieses besteht grundsätzlich aus verschiedenen Wachsarten. Wachse sind organische Verbindungen, die bei über 40 Grad Celsius zu schmelzen beginnen und eine zähflüssige Masse bilden. In der Praxis wird zwischen tierischen und pflanzlichen Wachsen unterschieden. Tierische Wachse sind beispielsweise Wollwachs und Bienenwachs. Pflanzliche Wachse werden aus Zuckerrohr, Jojoba oder Carnauba gewonnen.

Im Orient wurde zu damaliger Zeit das sogenannte „Halawa“ verwendet. Dieses „Wachs“ bestand aus Zucker und Zitronensaft, die miteinander vermengt eine klebrige Masse bildeten und schonend für die Haarentfernung genutzt wurde. Zum Teil wird diese Masse auch heute noch traditionell verwendet.

Studio oder selber machen – was lohnt sich für mich?

Eine entscheidende Frage, die vorab gut überlegt sein will: soll ich in ein professionelles Studio gehen, oder kann ich mir die Haare selbst wachsen?
Mit dieser konkreten Gegenüberstellung erleichtern wir Ihnen die Entscheidung:

Brazilian Waxing in einem Studio

  • Langjährige Erfahrung im Wachsen
  • Voll ausgestattetes Equipment
  • Beruhigende Atmosphäre
  • Schnelle Durchführung der Haarentfernung
  • Schmerzfreiere Behandlung.
    • Höhere Kosten als bei Selbstentfernung
    • Anfahrt zum Studio
    • Terminwahl
    • Fremde Umgebung
    • Präsentieren des Schambereichs gegenüber fremden Personen
    • Scheu.
Vor allem das Präsentieren des nackten Intimbereichs stellt viele Frauen vor ein ernsthaftes Problem. Nicht selten ist das der Hauptgrund, warum junge Mädchen und Frauen den Gang zum Studio scheuen.
Obwohl es eine Vielzahl an professionellen Dienstleistern gibt, die den Trend der Intimenthaarung vornehmen, sind viele Frauen nicht dazu bereit, die Entfernung auch tatsächlich von fremden Menschen durchführen zu lassen.
Als beste Alternative hat sich immer noch die eigene Haarentfernung zuhause durchgesetzt.

Brazilian Waxing zuhause

  • Gewohnte Umgebung
  • Partner kann unterstützend helfen
  • Keine Angst vor Fremdberührung
  • Gestalterische Freiheit
  • Keine Terminplanung nötig
  • Keine langen Anfahrtswege
  • Deutlich günstiger als im Studio.
  • Beschaffung des Wachses und Equipments
  • Fehlendes Know-How
  • Fehlerhafte Ausführung
  • Langwierige Prozedur
  • Umständliches Handling mit Spiegel und Co.

Brazilian Waxing selbst gemacht

Die Haarentfernung auf eigene Faust ist einfacher, als man denkt. Im Grunde benötigt man zur Entfernung nur das nötige Equipment (Wachs, Auftragespachtel, Wasser zum Reinigen, Spiegel, Hocker oder Stuhl) und eine Portion Mut.

Das Wachs wird zunächst in der Mikrowelle erwärmt, bis es seine zähflüssige Konsistenz erreicht hat. Im zweiten Schritt wird das Wachs mithilfe der Spachtel auf die zu enthaarenden Stellen großzügig aufgetragen. Sobald das Wachs ausgekühlt und fest geworden ist, kann es mit einem Ruck, entgegen der Haarwuchsrichtung, abgezogen werden. Stoffe oder Vliesstreifen finden beim Brazilian Waxing keine Anwendung – es wird direkt das erhärtete Kaltwachs mit den Fingern entfernt.

Auf diese Weise setzt man die Anwendung so lange fort, bis das gewünschte Ergebnis erreicht wurde. Am Ende der Behandlung wird überschüssiges Wachs entfernt und die haarlosen Stellen mit optionalem Puder behandelt, um die Haut zu pflegen.Das Wachs kann dann gut verschlossen für Folgebehandlungen wieder verwendet werden.

Tipp: vermeiden Sie in den Folgestunden heiße Bäder, Sonneneinwirkung, Geschlechtsverkehr und das Tragen von enger Kleidung, damit sich die Haut von der Behandlung entspannen kann.

Ein paar Worte zum Schmerzempfinden: je öfter Sie die Haarentfernung durchführen, desto schmerzunempfindlicher werden Sie. Die Haare wachsen nach jeder Behandlung dünner und schwächer, so dass die Haarentfernung auch dauerhaft im Schmerz nachlässt.

Es lohnt sich, Brazilian Waxing selbst auszuprobieren. Viele Frauen sind am Ende überrascht, wie einfach es geht und welch fantastisches Ergebnis dahintersteckt.

Ein gutes komplettes Starter-Set für den privaten Gebrauch finden Sie auf Amazon, zum Beispiel dieses:

Brazilian Waxing Set
Brazilian Waxing Komplettset für die Haarentfernung zu Hause!
Für kurze Zeit nur 49 EUR